TYPO3-Update zur DSGVO

TYPO3-Update zur DSGVOPünktlich zum Ende der Frist für die Einführung der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO), englisch General Data Protection Regulation (GDPR), haben die TYPO3-Entwickler für alle aktuell unterstützen LTS-Versionen ein Update veröffentlicht.

Das Update rüstet TYPO3 für essentielle Anforderungen der DSGVO, die ab sofort standardmäßig aktiviert sind. Für unsere TYPO3-Hosting Kunden haben wir das Update bereits eingespielt. Sie sind also bestens für die neue Rechtsprechung gerüstet! 💪

Wesentliche Neuerungen im Überblick:

  • TYPO3 setzt ab sofort Cookies im Frontend nur bei Notwendigkeit.
    Bisher wurde im Regelfall zumindest ein Session-Cookie (fe_typo_user) gesetzt, an das der Besuch eines Nutzers gebunden wurde. Zukünftig wird der Cookie erst gesetzt, sobald ein Login, Integritätsprüfung oder ähnliches dies erforderlich macht.
  • TYPO3 bindet YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus ein.
    Dafür wird das Video von der Domain www.youtube-nocookie.com abgerufen. (Die Domain kann leider nicht für normale YouTube-Besuche verwendet werden.) Laut Aussage von YouTube werden dadurch erst Nutzerdaten an YouTube übermittelt, wenn ein eingebettetes Video abgespielt wird.
  • TYPO3 maskiert gespeicherte IPs.
    TYPO3 protokolliert im Backend die Aktivitäten von Redakteuren und Administratoren. Diese Daten werden beispielsweise genutzt, um eine Bearbeitungshistorie zu erstellen, die u.a. das Zurücksetzen von Änderungen per Knopfdruck ermöglicht. Eine wertvolle Hilfe für alle TYPO3-Anwender! TYPO3 maskiert die zugehörigen IP-Adressen automatisch gemäß den Anforderungen der DSGVO.

Sie sind kein artif-Kunde und haben Ihr TYPO3-System noch nicht aktualisiert? Gerne bringen wir auf Ihr TYPO3-System auf den aktuellen Stand!

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.