NCP Secure Entry Windows Client in der Version 10.13 verfügbar

Der NCP Secure Entry Client ist ein Baustein der NCP Next Generation Network Access Technology – der ganzheitlichen Remote Access VPN-Lösung. Auf Basis des IPsec-Standards lassen sich hochsichere Datenverbindungen zu VPN Gateways verschiedener Anbieter herstellen.

Mit dem aktuellen Service Release 10.13 r38189 für des NCP Secure Entry Windows Client werden alle gängigen Microsoft Windows Betriebssysteme unterstützt: Windows 10, 8.x, 7, Vista.
Neu bei dem aktuellen Service Release ist die „getaktete Verbindung“. Wird bei einem Medienwechsel der VPN-Tunnel nicht mehr über LAN sondern über eine mobile Datenleitung aufgebaut, wodurch Verbindungskosten entstehen, so kann dies dem Secure Enterprise Servers (Voraussetzung SES 11.x) mitgeteilt werden, indem in der Profileinstellung für WLAN die Parametereinstellung „getaktete Verbindung“ („metered connection“) unter „WLAN-Profile / Allgemein“ aktiviert wird. Außerdem wurden einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt. Z.B wurde den Fehler in der Verarbeitung langer Domain-Namen behoben und die fehlerhafte Berechnung bei hohem Maximalwerteinstellungen im Budget-Manager wurde korrigiert.

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten sie jederzeit gerne.

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.