Digitalisierung, Definition, Chancen und Risiken

E-Mail-Icons fliegen aus Smartphone

Die geschätzte Anzahl an Internetnutzer weltweit ist laut einer Statistik von statista.com von 2,69 Mrd. im Jahr 2013 auf 4 Mrd User 2020 angestiegen. Täglich werden rund 306,4 Mrd E-Mails versendet und empfangen. Während in den sozialen Medien monatlich 4,2 Mrd Nutzer weltweit verzeichnet werden. Hier lässt sich ganz deutlich der Trend zur Digitalisierung erkennen.

Was ist Digitalisierung

Unter Digitalisierung versteht man die Umwandlung analoger Informationen in ein digitales Format. Der Mehrwert der durch die Modernisierung entsteht, besteht darin Prozess schneller abzuwickeln, messbar zu machen und somit transparenter. Durch die so gewonnen Informationen können Prozesse stetig verbessert werden und führen zu mehr Umsatz, höheren Gewinnen und zu mehr Kundenzufriedenheit.

Wen betrifft die Digitalisierung

Die Digitalisierung betrifft uns alle, sie ist fester Bestandteil unseres Alltags geworden und findet sich in allen Lebensbereichen. Im Fokus stehen jedoch immer auf der einen Seite die Konsumenten, die komfortabel und schnell Leistungen beziehen möchten und auf der anderen Seite die Unternehmen, die auf die Kundenwünsche agieren wollen um auf dem Markt attraktiv zu sein und somit langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Technik bring für beide Seiten ein schier ungeahntes Maß an neuen Möglichkeiten und Vorteile mit sich, aber auch Nachteile bzw. Risiken, die man abwägen muss.

Chancen der Digitalisierung

Die Digitalisierung bietet viele Vorteile für Unternehmen. Sie vereinfacht tägliche innerbetriebliche Abläufe, angefangen von der verbesserten Kommunikation zwischen Mitarbeitern und den Kunden, bis hin zu gezielten Marketingmaßnahmen und beruflichen Netzwerken. Daten lassen sich schneller erfassen, auswerten und messbar machen. Dies wiederum kann genützt werden um Prozesse zu optimieren. Was wiederum zu einem stetigen Wachstum des Unternehmen führt. Ebenso bietet die Digitalisierung den Mitarbeitern ein flexibleres und ortsunabhängiges Arbeiten. VPN sorgt z. B. für einen sicheren Zugang zu firmeninternen Daten und über den UCC-Client von Starface sind die Mitarbeiter über alle Kommunikationswege wie Telefon, E-Mail und Chat verbunden. Doch wo Licht ist gibt es auch Schatten und so hat auch die Digitalisierung ihre negativen Aspekte.

Nachteile der Digitalisierung

Der größte Minuspunkt für eine erfolgreiche Digitalisierung sind definitiv die Kosten, die für so ein Projekt sehr hoch sein können. Wichtig ist, sich im Voraus Gedanken zu machen, welche Ziele angestrebt werden. Möchten Sie ins E-Business einsteigen und Ihre Leistungen oder Produkte online anbieten? Oder möchten Sie Ihre innerbetriebliche Prozess digitalisieren und durch Automatisierung Zeit sparen? Dazu kommt die Sorge, ob das Personal den neuen Anforderungen gewachsen ist. Sind die Mitarbeiter bereit sich weiterzubilden und neue Aufgaben zu übernehmen? Die Technik entwickelt sich in rasantem Tempo ständig weiter und so sollten auch die Mitarbeiter und Unternehmer sich regelmäßig weiterbilden.

Eine weitere Sorge ist die Gefahr durch Cyberattaken. Hacker können sich durch Sicherheitslücken im System Zugang zu Unternehmensdaten verschaffen. Aber auch diese Gefahr kann minimiert werden, indem von Anfang an Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden. Natürlich kann kein System zu 100 % sicher sein, aber man kann das Risiko entsprechend niedrig halten, z. B. durch regelmäßige Updates, Passwortgesicherte Zugänge, Firewalls uvm.

Fazit

Die Digitalisierung bringt viele Vor- und Nachteile mit sich. Dennoch ist das größte Risiko, die Chance, die sich durch die Digitalisierung bietet nicht zu erkennen und den Fortschritt zu verschlafen. Denn nur wer mit der Zeit geht und sich der Herausforderung stellt, kann seinen Kunden das Beste anbieten und bleibt auf Dauer Stark im Wettbewerb.

Wir, als Internetagentur artif, unterstützen kleine und mittelständische Unternehmen auf ihrem Weg in die Transformation. Wir zeigen ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben Ihre Ziele zu erreichen und wie Sie Ihre Projekte durch staatliche Förderprogramme finanziell unterstützen lassen können.

Wenn Sie Ihr Unternehmen weiterbringen möchten und noch auf der Suche nach dem richtigen Partner sind, dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail und vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein kostenloses Kennenlerngespräch!

In unserem nächsten Blogbeitrag erfahren Sie mehr über das Thema IT-Sicherheit.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.