Achtung: Gefälschte E-Mails an Amazon Händler

Zumindest für mich heute aktuell und neu:

Betreff: Processing of your product listings on Amazon is complete.
Von: Amazon Services <amazon-services@amazon.com>
Reply-To: info@seller-central-verify.com

Inhalt in ungefähr so:

Dear Seller

The inventory file (Batch ID 58047018567) uploaded on 12/11/2020 has been processed.
You can receive the full processing report for your file by download the attached document.
In the file the errors and warnings we encountered while processing your inventory file template.
Please review the file and fix the error and warnings in next 48 hours, or we will suspend you account.

Thank you for Selling on Amazon.

Thanks,
Amazon Services

(Zitat aus der E-Mail)

Der echte Absender ist sowas wie:
<bounces+82663XX-6XXX-name=domain.de@em5688.drobe.jp>

Das ist definitiv nicht amazon:

[Postal code]                   150-8512
[Postal Address]                Shibuya-ku
                                26-1 Sakuragaoka-cho
                                Cerulean Tower 11F
[Phone]                         +81.354562560

Definitiv nicht Amazon. Und der Reply-To: seller-central-verify.com ist eine geparkte Domain. Meine Test-E-Mail wurde angenommen aber zumindest nicht mit einem automatischen Script beantwortet.

Weitere ähnliche Fälle sind z.B. hier aufgelistet:

Bitte unbedingt direkt löschen.

Den Anhang „Raport_58047018567.html“ habe ich bisher nicht genau analysiert. Er enthält definitiv Schadcode, den sogar Windows Defender schon erkennt.

Im Browser geöffnet würde aus:

document.write(unescape(‚%3C%21%44%4F%43%54%59…

sicher nichts gutes entstehen…

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.