7 Tipps um den richtigen Hoster zu finden

Hoster gibt es wie Sand am Meer. Das erschwert die Wahl des richtigen Hosters. Sie sollten sich bei der Recherche Zeit lassen, denn schließlich ist es die Basis Ihrer Website: Der Hoster bestimmt welche Funktionen Ihnen zur Verfügung gestellt werden, wie viel Traffic auf Ihrer Seite möglich ist, wie Sie von Suchmaschinen gefunden werden und welche Sicherheiten er Ihrer Website bieten kann. Wir bieten Web-Hostings auf unseren Servern und sind seit vielen Jahren Spezialisten im Bereich WordPress und TYPO3 Hosting und können Ihnen zeigen worauf Sie achten sollten und wie Sie schrittweise den richtigen Anbieter finden.

Tipp 1: Kennen Sie Ihre Anforderungen

Projekt

Online-Shop, eine Website, einen Blog oder einen Onepager?

Wie viel Speicherplatz wird benötigt?

Ist Ihre Seite eher textlastig oder haben Sie viele Bilder und Videos?

Technische Kenntnisse

Setzten Sie auf ein Baukastensystem des Anbieters oder möchten Sie Ihre Website über ein CMS aufbauen. Viele Hoster ermöglichen Ihren Kunden mit wenigen Klicks ein CMS zu installieren, auch für Shops gibt sehr gute Lösungen

Je klarer Ihre Vorstellungen sind, desto besser können Sie abwägen, was Sie brauchen und was nicht.

Tipp 2: Flexible Leistungspakete

Das richtige Hosting-Angebot

Dann können Sie erst mal klein an anfangen, mit einem Leistungspaket, dass Ihren aktuellen Anforderungen genügt. So bezahlen Sie am Anfang auch nicht mehr als nötig. Achten Sie aber darauf, dass die Tarife flexibel sind, so können Sie später in einen leistungsstärkeren Tarif wechseln.

Hosting mit flexiblen Accounts

Haben Sie unterschiedliche Hosting-Pakete gebucht für mehrere Projekte, ist es von Vorteil, wenn Sie diese bei erhöhtem Speicherbedarf oder Traffic-Zuwachs einfach umsiedeln können in erweitertes Hosting-Paket.

Bei artif: Wir haben alle unsere WordPress und TYPO3 Projekte bestens im Blick! Wir erkennen wann Ihr Speicherplatz ausgeht oder Sie mehr Leistung benötigen und kommen auf Sie zu!

Tipp 3: Sicherheit

Bester Schutz und regelmäßige Updates

Ist Ihre Website bestens geschützt beim Anbieter? Werden regelmäßige Updates automatisch ausgeführt oder müssen Sie sich um die Updates selber kümmern? Einige Hoster bieten Ihnen auch einen Malware-Scanner, der Ihre Website permanent vor Bedrohung aus dem Internet schützt. Sollte eine Bedrohung identifiziert werden bekommen Sie eine Information per E-Mail, damit Sie diese beseitigen können.

Verfügbarkeit der Website

Einen Blick auf die Technologien des Hosters werfen – wird mit neuesten Servern geworben, wird technischer Fortschritt garantiert? Ausfallzeitstatistiken über Verfügbarkeiten von Anbietern geben Auskunft. Alle Angaben über Server und Verfügbarkeit finden sich aber auch in den AGBs der Hoster. Im Optimalfall stehen die Server auch noch in Deutschland und der Betreiber zeigt durch seine Historie, dass er bereits seit mehreren Jahren aktiv am Markt ist und kann eine kontinuierliche Innovation vorweisen und damit technisches Know-How.

Bei artif: Wir wissen wann das nächste Update fällig ist und informieren Sie rechtzeitig. Bei unseren TYPO3-Hostings und WordPress-Hostings kümmern wir uns um die Updates!

Tipp 4: Support

Call-Center oder direkter Mitarbeiter

Sind die Mitarbeiter freundlich, sind sie kompetent und können auch wirklich weiterhelfen, evtl. eine 24h-Erreichbarkeit? Die Infos über die Erreichbarkeit erhalten Sie auf der Website des Hosters, alles andere erfahren Sie, wenn Sie einen Blick auf die Kundenbewertungen werfen oder nach Erfahrungsberichten suchen.

Bei artif: Bei uns telefonieren Sie mit kompetenten Mitarbeitern und werden nicht zu einem Call-Center weitergeleitet. Nach unserer Erfahrung entdecken wir mögliche Probleme bevor sie entstehen.

Tipp 5: Auszeichnungen, Testergebnisse etc.

TÜV oder Trusted Shop?

Verlassen Sie sich auf gängige Zertifikate, die Sie kennen wie beispielsweise das TüV-Zertifikat oder das im Web gut angesehene Trusted-Shop-Siegel. Das erleichtert Ihre Suche um ein Vielfaches.

Bei artif: Wir hosten ausschließlich auf deutschen Servern, alles DSGVO konform. Wir bieten aber auch eine Serverbetreuung vor Ort bei unseren Kunden.

Tipp 6: Erfahrungen und Empfehlungen

Lernen Sie von anderen!

Welche Erfahrungen haben Bekannte, Kollegen, Freund von Ihnen gemacht? Fragen Sie nach, es kann Ihnen helfen ein klares Bild von einem Anbieter zu bekommen.

5-Sterne Bewertung

Suchen Sie auch nach unabhängige Bewertungen im Netz oder nach aktuellen Erfahrung mit dem Anbieter in Blogartikeln oder Foren, das wird Ihnen Ihre Wahl erleichtern.

Bei artif: Fragen Sie unsere Kunden nach Ihren Hosting-Erfahrungen, Sie finden Sie auf unserer Website unter Kunden und Referenzen.

Tipp 7: Umweltschutz

Stichpunkt Strom sparen!

Stromsparen ist eine Frage der Technik und der Beschaffenheit des Gerätes. Bei den Servern ist es ähnlich. Je nach Aufbau des Gerätes und Technik (Festplatten, Kühlung etc.) braucht der Server entsprechend viel Strom oder ist sparsamer.

Ökostrom

Viele Anbieter betreiben Ihre Server mittlerweile auch mit Ökostrom. Fragen Sie nach!

Bei artif: Unsere Server werden alle mit Ökostrom betrieben. Zusätzlich speist unsere PV-Anlage jeden Monat übrigen Strom ins Netz.

Fazit

Die hier im Beitrag genannten Tipps sollen Sie unterstützen und Ihnen Denkanstöße geben zur Wahl des richtigen Hosters. Wir haben eine Auswahl an Kriterien getroffen, nach den für uns wichtigsten Aspekten. Es gibt selbstverständlich noch viele weitere entscheidende Punkte, deren Nennung aber den Rahmen unseres Beitrages sprengen würde. Und letzten Endes sind natürlich auch die Kosten ausschlaggebend für Ihre Entscheidung.

Wir bieten unseren Kunden individuelle und umweltfreundliche Hostingpakete auf deutschen Servern. Wenn Sie für Ihr Webvorhaben noch auf der Suche nach einem passenden Hoster sind, dann rufen Sie uns gerne an, oder schreiben Sie uns wir haben garantiert ein passendes Angebot für Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.