Windows 10 April-Update: Probleme mit Chrome und Firefox

Seit kurzem hat Microsoft das „April 2018“-Update für Windows 10 Version 1803 veröffentlicht. Dieses bringt neuen Funktionen, aber auch Probleme mit zwei der verbreitetsten Browser Chrome und Firefox.

Es wurde gemeldet, daß bei der Verwendung von Firefox nach dem Update eine Fehlermeldung „Fatal error“ beim Aufruf manche Websites erscheint. Laut Mozilla kommt der Fehler aufgrund von  Kompatibilitätsproblemen zwischen der JavaScript-Engine und dem aktualisierten Betriebssystem. Mit der Firefox Version 59.0.3 wird diesen Bug behoben.

Auch bei Chrome wurden Unregelmäßigkeiten festgestellt. Bei Chrome und der Windows Version 1803 kommt es zu wiederholtem Einfrieren, wenn Websites aufgerufen werden, die die Hardware-Beschleunigung des Browsers beanspruchen. In diesem Fall kann auch der Task-Manager nicht mehr aufgerufen und der Grafiktreiber muss durch die Tastenkombination Windows-Taste + Strg+Schift+B zurückgesetzt werden.

Für alle Fragen rund um Browser und Websites stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns und wir konzipieren und optimieren Ihren Internetauftritt ganz nach Ihren Wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.