Die Chroniken von Rada – 3. Kapitel

Und schon ist es fast Weihnachten. Die Tage fliegen eins nach dem anderen. Ich schenke meine ganze Aufmerksamkeit den TYPO3 Updates von weiteren Systemen.  Ich durfte die hauseigene Seite www.adwords-tuebingen.de auf dem neuesten Stand bringen. Die Seite bietet verschiedene Angebote an, um Google Adwords zu integrieren und zu optimieren. Für diese Seite sollte ein passendes Extension gefunden werden, dass einen Slider auf der Startseite darstellt. Nach einige Zeit verbracht mit Recherche, habe ich das richtige Extension gefunden: Flexslider. Dieses Extension ist mit Fluid und Extbase implementiert und ist einfach handzuhaben, da es als Plugin vorhanden ist und die Bilder, die für den Slider gebraucht werden, einfach hinzugefügt werden können.  Wichtig war es, dass die Responsiveness der Seite beibehalten wird. Nach einige kleine Anpassungen hat es super funktioniert für alle Geräte.

Ein weiteres System, dass ein Update benötigte, war die Seite des Verbands Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen (www.vbww.net). Dabei sollten verschidene Formulare zur Verfügung gestellt werden. Dazu musste ich mich in das Extension Powermail einarbeiten. Die Instalation und Importieren sind einfach und schnell mit dem Erweiterungsmanager erledigt. Mit Hilfe dieser Extension lassen sich einfache Kontaktformulare aber auch komplexe, mehrseitige Formulare realisieren. Diese Extention hat eine große Anzahl an Funktionalitäten und Möglichkeiten ein Formular zu gestalten. Außerdem ist die Arbeit damit intuitiv und schnell erledigt. Mit wenigen Anpassungen in der Template des Extensions hat man das gewünschte Ergebnis erzielt.

Nach dem Update sollten die Systemen natürlich auch live geschaltet werden. Dazu hat ein Kollege der IT-Abteilung für jede Webseite ein virtual host angelegt. Wichtig bei der Umzug ist natürlich die richtige Daten auf den neuen Server zu übertragen. Dazu wird die Datenbank und alle Dateien aus dem Update-System kopiert und auf den neuen Server gelegt. Dabei ist es wichtig die Zugangsdaten für die Datenbank in der Konfigurationsdatei anzupassen. Danach mussen natürlich alle Funktionalitäten und Inhalte der entsprechende Seite getestet werden bevor die Liveschaltung durchgeführt wird.

Der letzte Monat als Praktikantin hat sehr viel Spaß gemacht und ich hab auch eine Menge gelernt. Die Kollegen finden immer Zeit, wenn ich Schwierigkeiten oder Probleme habe, wofür ich sehr dankbar bin. Ich freue mich, dass ich für weitere drei Monate Teil des Teams bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.