Startseite » HowTos » Wo finde ich den Webmail-Zugang?

Wo finde ich den Webmail-Zugang zu meinem Postfach bei artif?

Über untenstehenden Link können Sie Ihre Mails ganz bequem über Ihren Browser abrufen, verwalten und neue eMails verfassen, ganz ohne zusätzlichen E-Mail-Client. Benutzen Sie unseren Webmail-Server.

Die Verbindung ist via Secure Sockets Layer (SSL) verschlüsselt um das Abhören durch Unbefugte zu verhindern. Das gilt für die Protokolle imap(s), pop3(s) und smtp(s). Das Zertifikat ist auf artif-webmail.de ausgestellt. Damit können Sie bei der Nutzung des artif orange Webmail-Services sicher sein.

Ihnen stehen die Webmail-Clients Squirrel Mail und Horde zur Verfügung. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die einzelnen Clients noch personalisieren müssen!

Hier gehts zu artif-webmail

Bitte beachten Sie:

Um im Webmail den korrekten Absender zu setzen müssen Sie den jeweiligen Zugang  einmalig konfigurieren.

Das Squirrel-Webmail ist die spartanischere Version, die aber dafür problemlos auch hinter sehr restriktiven Firewalls funktioniert.

Falls Sie noch Fragen zum Webmail Service von artif GmbH & Co. KG aus Tübingen haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Neuigkeiten

weitere Nachrichten

Neues aus dem artif Blog

  • Jul 19 Hoppla Google-Map funktioniert nicht mehr

    Haben Sie auf Ihrer Webseite eine Google-Karte eingebaut? Unter Anfahrt oder Kontakt wurde auf vielen Websites ein Google-Karten-Auschnitt eingebunden, um Ihren Kunden den Weg zu Ihnen zu erleichtern. Die Einbindung muss aktualisiert werden, da Google den Dienst umgestellt hat. Für jede Webseite benötigt der Website-Betreiber zur Anzeige von Karten jetzt einen Google API-Key. Lesen Sie...

    Allgemein Weiterlesen

  • Jul 18 Intra2net kündigt Systeme mit 32-Bit-Architektur zum 30.09.2019 ab

    Intra2net kündigt die Unterstützung von Prozessoren, Mainboards und Hypervisoren mit reiner 32-Bit-Architektur zum 30.09.2019 ab. Das Intra2net System arbeitet bis zur Version 6.7 im 32-Bit-Modus. Dies bringt Einschränkungen für die Größe des Arbeitsspeichers und die Ausführungsgeschwindigkeit mit, welche durch eine Umstellung auf den 64-Bit-Modus ab Herbst 2019 aufgehoben werden. Die kommende Version 6.7 des Intra2net...

    IT-Sicherheit Allgemein Weiterlesen

zum Blog