Startseite » Referenzen » Projekte » Detail

Referenzen

Persönliche Beratung?
07071 - 704910

Grafik

swtue.de Relaunch

Mit dem Relaunch der Internetpräsenz startet die Website der Stadtwerke Tübingen, www.swtue.de, durch in die Zukunft. Mit modernem Layout und responsive Webdesign ist sie optimal für aktuelle und zukünftige Endgeräte ausgerichtet. Nachdem uns die swt bereits seit einigen Jahren in Sachen Internet und Intranet vertrauen, freuen wir uns besonders, dass wir den Relaunch der Website von Anfang mit mitgestalten und betreuen durften.

Die Stadtwerke Tübingen nehmen unter den kommunalen Versorgungsunternehmen eine Vorreiterrolle ein. Die swt sind bundesweit als Strom- und Erdgaslieferant tätig und versorgen darüber hinaus die Tübinger Bevölkerung mit Fernwärme und Wasser. Zusätzlich stellen die swt eine umfangreiche, moderne Infrastruktur bereit und den reibungslosen Betrieb sicher; Bäder, Netze für Versorgung und Kommunikation ("Leitungen und Kabel"), Parkhäuser und, nicht zu vergessen, den hoch frequentierten Stadtverkehr. Das Angebot wird bereichert um vielfältige Services für die Kunden. Außerdem engagieren sich die swt in hohem Maße in gesellschaftlichen und sozialen Belangen. Ach, ja. Die Angebote richten sich natürlich nicht nur an die Bevölkerung. Auch die lokale Geschäftskunden sind die swt ein stets zuverlässiger Versorgungspartner. Mit diesen vielfältigen Geschäftsbereichen gehören die swt zu den größten Arbeitgebern der Stadt Tübingen.

Die Herausforderung des Relaunches war die Abbildung des Facettenreichtums des Unternehmens in einfachen Strukturen und intuitiv erfassbaren Informationseinheiten. Denn die Zielgruppe der Website ist sehr breit aufgestellt. Junge Menschen aus der ganzen Welt kommen zum Studium nach Tübingen und müssen sich zum ersten Mal, womöglich in einer Fremdsprache, um die eigene Energieversorgung kümmern. Smartphone und Tablet mit hoch auflösenden Displays kommen dabei überdurchschnittlich oft zum Einsatz. Ältere Menschen nutzen das Internet, um sich zu informieren, leben aber seltener am Puls der Zeit und nutzen daher häufiger "traditionelle" Zugänge zum Internet, den klassischen PC.

Bei der Gestaltung der Website wurde daher großes Augenmerk auf die bisherigen Hauptinteressen der Websitebesucher gelegt. Die Hitliste der der Nutzerinteressen stellt sich zusammen aus Bädern, Services für Energiekunden und Stadtverkehr. Vielleicht erkennen Sie sich wieder? ;-) Als logische Konsequenz stellen diese Sparten den direkten Einstieg in die Website auf der Startseite dar, ergänzt um aktuelle Unternehmensmitteilungen. Den einfachen Zugang zu den weiteren Bereichen und Detailinformationen ermöglicht eine flache Navigationshierarchie, die die Nutzer gezielt zu den gewünschten Informationen führt.

Den Stadtwerken wiederum ist der direkte Kontakt zu den Kunden ein wichtiges Anliegen. Deshalb sollen sich die Nutzer der Website "mit einem Klick" direkt an die swt wenden können. Dafür sorgt ein Kontaktformular, das auf jeder Seite jeder Zeit aufgerufen, ausgefüllt und abgesendet werden kann. Hier finden die Nutzer auch die wichtigsten Telefonnummern, Adresse mit Öffnungszeiten und Informationen zu den Buslinien, die zu den Stadtwerken führen.

Die mannigfaltigen Informationen werden den Nutzern in wohl strukturierten Inhalten zugänglich gemacht. Das Downloadcenter verwaltet hunderte von Kunden-Dokumenten, die durch Filter einfach auf das Anliegen des jeweiligen Nutzers reduziert werden können. Sollte doch einmal eine Information nicht zu finden sein, hilft die technisch ausgefeilte Suche, die sogar phonetische Ähnlichkeiten zu den eingegebenen Suchanfragen ermittelt und in den den Ergebnissen berücksichtigt. Downloadcenter und Suche wurden auf Basis der Enterprise Search Plattform solr in Verbindung mit der TYPO-Erweiterung TYPO3 solr implementiert. Vergleichswerte und umfangreiche Daten werden in dynamischen Inhaltselementen abgebildet.  Die Nutzer können so gezielt die für sie wesentlichen Informationen anzeigen lassen.

Technisch wurde die Website mit Responsive Webdesign umgesetzt. Dabei wurde nicht nur auf die optimale Darstellung für moderne und zukünftige, sondern auch die größtmögliche Kompatibilität mit nicht ganz so frischen Geräten geachtet. Das Herz der Website bildet ein nach allen Regeln der Kunst aufgesetztes TYPO3-System, das zudem auf einem von artif für das Hosting von TYPO3 optimierten und kontinuierlich überwachten Server aufgesetzt ist.

Zurück zur Projektliste