Startseite » Referenzen » Projekte » Detail

Referenzen

Persönliche Beratung?
07071 - 704910

Grafik

Relaunch Paul Horn GmbH

phorn.de ist die Unternehmenswebsite der Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH aus Tübingen. artif überarbeitete den vor 6 Jahren erstellten Internetauftritt nun von Grund auf und machte ihn für die Anforderungen des modernen Internets fit. Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH fertigt am Standort Tübingen auf hochmodernen Anlagen und einer Produktionsfläche von über 12.000 qm innovative  Einstech-, Längsdreh- und Nutfräswerkzeuge für anspruchsvolle industrielle Anwendungen. Das traditionsreiche Familienunternehmen nimmt weltweit eine marktführende Position ein.

Die Paul Horn GmbH hat in zahlreichen Ländern Niederlassungen, um die Firma in diesen Räumen kundennah zu präsentieren. Daher muss auch der Internetauftritt der Firma ein internationales Besucherportfolio bedienen. Mit der Website www.phorn.de präsentiert sich das tübinger Unternehmen und seine Vertretungen im Ausland dem nationalen und internationalen Publikum. Die Niederlassungen in den USA, Frankreich, Großbritanien und Ungarn übernahmen das neue Design. Sie treten weiterhin im gleichen Look and Feel auf und wurden ebenfalls technisch modernisiert. Um der internationalen Ausrichtung des Unternehmens gerecht zu werden, decken die Internetauftritte insgesamt 70 Zielländer ab.

Das Hauptaugenmerk des Relaunches war es, die Internetpräsenzen in einem frischen und modernen Design zu präsentieren, ohne mit der gebotenen Seriosität zur Präsentation eines marktführenden Unternehmens zu brechen. Durch die moderne und durchdachte technische Umsetzung, Responsive Webdesign, skaliert das neue Layout auf allen modernen Geräten vom Smartphone bis zum 4K Monitor und aktuellen Browsern optimal.

Der bereits zuvor durch artif bereitgestellte hohe Grad technischer Automatisierung, Individualisierung und Sicherheit wurde weiter ausgebaut. Die durch die bisherige Zusammenarbeit gesammelten Erfahrungen wurden aufgearbeitet und in optimierte Prozessen und Gestaltungsmöglichkeiten für die Redakteure umgesetzt.

Die technische Basis bildet selbstverständlich weiterhin TYPO3. Das CMS bildet die Struktur der Unternehmenspräsenzen über feinkörnige Rechtestrukturen auf die Redaktionen ab. Jedem Redakteur können somit die passenden Rechte zur Bearbeitung bestimmter Websites, Seitenbereiche, Inhaltstypen sogar für einzelne Sprachen zur Verfügung gestellt werden. Das umfangreiche Angebot wird dadurch einfach und intuitiv zu verwalten. Schnittstellen zu zentralen Datenpools aktualisieren dynamische Inhalte automatisch und vereinfachen so die Pflege der Inhalte zusätzlich.

Der durch artif bereitgestellte Server ist gemäß den Anforderungen für das Hosting eines aktuellen TYPO3-Systems dimensioniert und bietet ausreichend Puffer für Lastspitzen. Die Ausstattung, die professionelle Administration und die Überwachung gewährleisten stets hohe Leistung und Sicherheit.

Zurück zur Projektliste