Startseite » HowTos » Wo finde ich den Webmail-Zugang? » Wie personalisiere ich Horde Webmailer auf artif-webmail.de?

Einrichtung Ihres Horde Webmail-Clients

Im folgenden Abschnitt sehen Sie, wie Sie nach dem ersten Anmelden die Einstellungen Ihres Horde Webmail-Clients personalisieren können.

horde einrichten schritt 1
horde einrichten schritt 2
horde einrichten schritt 3
horde einrichten schritt 4

Nach dem Anmelden wählen Sie in der Navigationsleiste Horde aus. Anschließend klicken Sie in der Symbolleiste auf Einstellungen.

Sie befinden sich nun im Menüpunkt Allgemeine Einstellungen. Wählen Sie als nächsten Schritt den Unterpunkt Persönliche Angaben aus.

Geben Sie nun Ihren anzuzeigenden Namen und Ihre Emailadresse ein. Achten Sie darauf, dass Standardidentität ausgewählt ist und klicken Sie dann auf Einstellungen speichern.

Zurück im Menüpunkt Allgemeine Einstellungen wählen Sie Sprache und Datum aus.

Hier wählen Sie als bevorzugte Sprache Deutsch aus. Als aktuelle Zeitzone wählen Sie Europe/Berlin und klicken die Zeit im 24-Stunden-Format anzeigen an. Des Weiteren legen Sie fest, wie das Datum angezeigt werden soll und klicken Sie auf Einstellungen speichern.

Ebenfalls zurück im Menüpunkt Allgemeine Einstellungen finden Sie die Auswahloption Anmeldeaufgaben.

Entfernen Sie hier den Haken bei Anstehende Wartungsarbeiten bestätigen lassen und klicken Sie auf Einstellungen speichern.

Ihr Horde Webmail-Client ist nun personalisiert und für den Gebrauch eingerichtet.

Neuigkeiten

weitere Nachrichten

Neues aus dem artif Blog

  • Mai 30 Neue Hardware Versionen: STARFACE Pro V6 und STARFACE Compact V3

    Ab sofort sind die brandneuen STARFACE Pro V6 und STARFACE Compact V3 Appliances erhältlich. Die neuen Versionen bieten durch eine neue CPU einen deutlichen Leistungssprung, um für alle Aufgaben der Zukunft gewappnet zu sein. Es gibt wesentlich mehr Performance, neue Funktionen, Opus-Codec usw. Der Arbeitsspeicher wurde auf 2GB aufgestockt und die Schnittstellen wurden auf USB...

    Allgemein Weiterlesen

  • Mai 30 artif bietet mit Partner peoplefone VoIP Ready Check

    Mit dem neuen Service von Peoplefone und artif „VoIP Ready Check“ können Netzwerk-Qualität geprüft und Verbesserungs-Maßnahmen dokumentiert werden. Geprüft werden Ports, DHCP, Packetloss, Jitter, Ping und die Sprachqualität (PESQ/MOS) auf Basis eines peoplefone Anschlusses. Bei dem VoIP Ready Check ist ein Techniker-Einsatz vor Ort nicht zwingend nötig. Es wird ein Report mit Detailinformationen als Ergebnis...

    IT-Sicherheit Allgemein Weiterlesen

zum Blog